DRK-Schwesternschaft Ostpreußen | Itzehoe
04821 9580-0

Neuigkeiten | Informationen 

 

Tipp des Monats von Schwesternschaft profess!onal

 

Dienstag, den 31.03.2020 findet von 16:30 bis 20:00 Uhr folgende Fortbildung statt:

Expertenstandard Beziehungsgestaltung

in der Pflege von Menschen mit Demenz

Zielgruppe: im Bereich der Pflege und Betreuung Tätige

Im März 2018 wurde der Expertenstandard „Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz“ veröffentlicht. Dieser Expertenstandard hat zum Ziel, dass der pflegebedürftige Mensch mit Demenz Angebote zur Beziehungsgestaltung erhält.

Expert*innen stützen sich auf die Annahme, dass eine positive Beziehung für eine gute Lebensqualität und Wohlbefinden sorgt. Kernpunkt des Expertenstandards ist der von dem britischen Psychologen Tom Kitwood entwickelte Ansatz der personzentrierten Pflege. Auch die neue, ab dem 01.11.2019 gültige, QPR für die stationäre Pflege stellt eine Leitfrage nach Maßnahmen, die das Wohlbefinden stärken.

Lernziele: 

Auseinandersetzung mit dem Expertenstandard

Unterstützungsbedarfe fachlich einschätzen und planen

Inhalte: 

Stufen der Kriterien des Expertenstandards

Angebote zur Beziehungsförderung

Dozentin: 

Elke Kirchhoff-Rode, Pflegeexpertin für Menschen mit Demenz

 

Wie gewohnt, werden Sie in der Pause aus unserer Küche verpflegt.

Die Teilnahmegebühren betragen 53,- Euro.

Kerstin Scheer freut sich über Ihre Anmeldung unter 04821 9580 - 827

oder kerstin.scheer@drk-schwesternschaft.de

Verwenden Sie gern auch unser Anmeldeformular:

 Download Anmeldeformular (PDF)

Auch viele andere interessante Fortbildungen haben wir für Sie in unser Programm aufgenommen. Stöbern Sie doch einmal durch unser aktuelles Bildungsprogramm …

 

 

Die neue Ausbildungsverordnung Hauswirtschafter*in

Wir möchten Sie auf eine Veranstaltung des Berufsverbands Hauswirtschaft in unserem Hause hinweisen:

Am 13.03.2020 findet von 10:30 bis 16:00 Uhr eine Informationsveranstaltung statt, in der Sie erfahren, was sich durch die neue Ausbildungsverordnung für die Ausbilder*innen und die Auszubildenden ändert.

Am 01.08.2020 tritt die neue Ausbildungsverordnung zur Hauswirtschafterin / zum Hauswirtschafter in Kraft. Die Referentin Karin Beuting-Lampe hat im Sachverständigengremium des Bundes die Verordnung mitgestaltet und wird Ihnen diese im Seminar vorstellen und erläutern. Hier haben Sie die Gelegenheit, ganz konkrete Fragen zu stellen.

Die Veranstaltung hat die folgenden Inhalte:

Das berufspädagogische Konzept der Verordnung – Orientierung am Modell der vollständigen Handlung und am DQR-Niveau 4 | Aufbau des Paragraphenteils der Verordnung | Inhalte des Ausbildungsrahmenplans und seine zeitliche Struktur | Prüfungsanforderungen | Diskussion

Die Kosten betragen 119 € für Mitglieder des Berufsverbandes Hauswirtschaft und rhw-Abonnenten, 180 € für Nichtmitglieder. Hinzu kommen 18 € für Verpflegung.

Über Ihre Anmeldung unter info@berufsverband-hauswirtschaft.de oder Fax 07151 47625 würden wir uns freuen.